Scheuerleiste erneuern Teil II – Flächen mit Glasfaserspachtel ausgeglichen

Dieser Beitrag ist Teil einer längeren Serie, in der es um die Erneuerung der Scheuerleiste geht. Der erste Teil ist hier zu finden, darin beschreibe ich das Entfernen der alten Leiste.

Nach dem ich die Scheuerleiste lange vernachlässigt hatte, ging es nun mit großen Schritten voran – ich habe die Flächen mit Polyester-Glasfaserspachtel ausgeglichen.

Zunächst habe ich noch weitere, lose Teile der GFK-Matte mit einem scharfen Teppichmesser bündig mit der Oberkante entfernt.

gfkEntfernt
Lose Teile der GFK-Matte unter der alten Scheuerleiste schnitt ich mit einem Teppichmesser ab.

Da ich viele große Teile unter der alten Scheuerleiste entfernte, ist die Fläche nun uneben und muss ausgeglichen werden, damit ich wieder eine homogene Fläche erhalte, auf der die neue Scheuerleiste angebracht werden kann.

Ich entschied mich dafür, zunächst eine Basis-Schicht mit einfachem Polyester-Glasfaserspachtel aus dem Baumarkt anzubringen. Das ist schnell angerührt, härtet zügig aus und bringt schon mal eine ordentliche Grundschicht von mehreren Millimetern.

Geplant ist, dann diese Schicht sauber anzuschleifen und mit einer feineren Spachtelmasse endgültig auszugleichen.

Das hat alles Prima geklappt – auf den folgenden Bildern sind einzelne Schritte der Verspachtelung mit dem Glasfaser zu sehen.

Bevor ich spachtelte, schliff ich alle Flächen gründlich mit 180er Schleifpapier an und entfernte mit einem Staubsauger den Schleifstaub.

Als nächstes rührte ich den Glasfaserspachtel nach Anleitung an (einfach einen großen Klumpen Glasfaser und einen Klecks Härter nach Gefühl vermengt) und schmierte mit einem einfachen Spachtel die Masse zügig und dick auf die Flächen auf.

IMG_8884
Auf einem Holzrest rührte ich die Spachtelmasse zusammen mit dem Härter an. Ich verrührte den „Teig“ solange bis der rote Härter nicht mehr zu sehen war.
IMG_8876
Mit einer kleinen Spachtel trug ich den Glasfaserspachtel dick auf.

IMG_8886

IMG_8888
Hängende Ziehfäden (unter der Kante) der Spachtelmasse wurden sofort entfernt

Nach der Trocknung ist das Ergebnis sehr uneben, aber ich hoffe, dass sich der Glasfaserspachtel gut durch Schleifen begradigen lässt.

IMG_8890
Die erst Grundschicht für die neue Scheuerleiste ist gelegt.
IMG_8896
Das Ergebnis ist uneben und kantig, aber das wird im nächsten Schritt durch Schleifen begradigt und mit einer feineren Spachtelmasse gerade gezogen.

 

 

1 Trackback / Pingback

  1. Scheuerleiste erneuern Teil III - Flächen mit Epoxy-Spachtel begradigt - schleifahrer.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*